Diese Seite verwendet Cookies und sammelt statistische Daten in anonymisierter Form zu Analysezwecken.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kindertagesstätten der Samtgemeinde Elm-Asse
  
Von A bis Z...

A wie...
Angebote:
Die Kinder können selbst entscheiden, ob sie am Kreativ-, Werk-, Bilderbuch-, Spiel-, Hauswirtschafts-, Bewegungs-, Experimentier-, Wald- oder Entspannungsangebot teilnehmen möchten. Weiterhin wird eine Wort- und Zahlenwerkstatt angeboten.


B wie...
Bewegungsbereich:
Kennenlernen von verschiedenen Bewegungsformen, die den ganzen Körper betreffen (Grobmotorik) und gleichzeitiges Ausprobieren. Dazu nutzen wir regelmäßig die Turnhalle, gehen in den Wald oder besuchen die Spielplätze.
Siehe auch: Psychomotorik

Bällebad:
Neben dem Spaßfaktor ist auch die Körperwahrnehmung ein wichtiger Aspekt des Bällebades.


D wie...
Dienstbesprechung:
Zwei Mal im Monat wird eine Dienstbesprechung durchgeführt. Hier wird die pädagogische Arbeit, die Beobachtung von Kindern, Elterngespräche, Anleitung von Praktikanten, Fachberatung, Fortbildungen, Studientage, Feste und vieles mehr besprochen.


E wie...
Eichhörnchen:
Hier sind die zukünftigen Schulkinder gemeint. Je nach Bedarf werden mit diesen Kindern Angebote nach freier Wahl durchgeführt.
Siehe auch: Lauscher

Entspannung
Die Entspannungs bietet die Möglichkeit, körperlich und seelisch zur Ruhe zu finden. Dies geschieht in der Zeit von 13.00 - 14.00 Uhr in den jeweiligen Gruppen der Kinder. Die Kinder haben dort ihre eigene Matratze mit Bettzeug und können sich so gemütlich ausruhen. Währendessen läuft entspannende Musik oder ein Hörspiel.
Siehe auch: Snoezleraum

Experimentieren und Forschen:
Hier können die Kinder mit Dingen der physikalischen Wirklichkeit experimentieren:
Wasser, Luft, Wärme, Kräfte von Stabilität und Bewegung. Das Spiel mit einfachen Konstruktionen kommt dabei dem angeborenen Interesse nach Technik entgegen und gibt kindgerechte Erklärungen für physikalische Zusammenhänge.

Elternsprechstunde, Elternabende, Elternrat:
In regelmäßigen Abständen findet ein Austausch zwischen dem Fachpersonal und der Elternschaft statt (Elternsprechstunden). Nach Bedarf und Wunsch werden zusätzlich themenbezogene Elternabende angeboten.
Zu Beginn jedes Kindergartenjahres wird ein Elternrat gewählt, der sich in regelmäßigen Abständen trifft, um Belange der Kinder oder des Kindergartens zu besprechen. Er berät und unterstützt dabei die Fachkräfte.


F wie...
Fachfrauen:
Jede Kollegin ist eine Fachfrau auf ihrem Gebiet. Je nach Fähigkeiten und Stärken hat sich die Kollegin zu den verschiedenen Bereichen und Gruppen zugeteilt.

Freispiel:
In der Zeit von 8:00 bis 10:00 Uhr können sich die Kinder in allen Gruppen aufhalten und dort ihren Interessen nachgehen.

Förderpläne:
Für jedes Kind wird nach Bedarf und Absprache im Team ein Förderplan entwickelt. So werden z.B. bei grobmotorischen Schwierigkeiten Angebote im Bewegungs- und Turnbereich oder im Wald durchgeführt.
Für Kinder mit geistigen, körperlichen oder seelischen Beeinträchtigungen müssen spezielle Förderpläne erstellt werden.
Siehe auch: Integration

Förderverein:
Der Förderverein besteht seit mehreren Jahren und unterstützt den Kindergarten Assewind. Anschaffungen können oftmals nur durch finanzielle Unterstützung des Fördervereins realisiert werden.

Frühstück:
Jeden Morgen frühstücken wir ab 8.00 Uhr gemeinsam mt den Kindern in ihrer Gruppe.


G wie...
Gruben- bzw. Gruppentreffen:
Die Kinder treffen sich zu einer Gesprächsrunde in ihrer Gruppe, in der die Anwesenheit festgestellt, Angebote des Tages oder der Woche vorgestellt, Lieder gesungen oder wichtige Ereignisse besprochen werden.

Gruppenübergreifend:
Die Kinder kommen aus ihren festen Stammgruppen (Füchse, Löwen, Schmetterlinge) und haben in den anderen Gruppen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten an den jeweiligen Angeboten zu entdecken und auszuprobieren. Dadurch entwickeln sich u.a. auch verschiedene Spiel- und Freunschaftskonstellationen.


I wie...
Integration:
Nach Absprache mit Eltern und beteiligten Institutionen sollen in unserer Einrichtung nahezu alle Kinder ihre bestmögliche Förderung erhalten. Alle Kinder, auch die mit geistiger, körperlicher oder seelischer Beeinträchtgung, haben bei uns die Möglichkeit individuell betreut zu werden.


J wie...
JolinchenKids:
JolinchenKids ist ein Programm zur Förderung der Gesundheit von Kindern bis sechs Jahre. Im Fokus stehen die Themen Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden. Ebenso viel Wert legt JolinchenKids darauf, die Eltern aktiv einzubeziehen und die Gesundheit der Erzieherinnen zu fördern. JolinchenKids wurde von der AOK gemeinsam mit Experten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Es ist Teil der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“. Kitas in ganz Deutschland können an dem Programm teilnehmen und werden dahingehend mehrfach geschult. 


K wie...
Kommunikationsbereich, Spiele, Bilderbücher:
Kennenlernen von verschiedenen Spielmöglichkeiten wie z.B. Bewegungsspiele, Fingerspiele, Schattenspiele, Tischspiele, Rollenspiele, Konstruktionsspiele, Sing- und Kreisspiele sowie deren Umsetzung.

Kreativbereich:
Hier lernen die Kinder verschiedene Materialien wie Papier, Farben, Stifte, Knete, Kleber, Sand und Scheren kennen und können damit verschiedene Techniken ausprobieren.

Krippe:
Seit 01.01.2013 haben wir zusätzlich eine Krippengruppe in unserer KiTa Assewind, in der Kinder unter 3 Jahren betreut werden.
Die Betreuungszeit in der Krippe ist identisch zu den Kindergartengruppen von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr möglich.


L wie...
Lauscher:
Die zukünftigen Schulkinder nehmen am Würzburger Hör- und Sprachtrainingsprogramm teil und nennen sich Lauscher.
Mehr dazu: www.phonologische-bewusstheit.de

Lesepaten:
Unsere ehrenamtlichen Kräfte unterstützen uns einmal wöchentlich beim Vorlesen von Büchern nach den Wünschen der Kinder.


M wie...
Mittagessen:
Das Mittagessen wird von der Firma Meyers Menü angeliefert. Nach Bedarf können die Kinder zum Mittagessen angemeldet werden. Essenszeit ist von 11:45 Uhr bis 12:15 Uhr.

Musischer Bereich:
Hier können die Kinder mit Musikinstrumenten und musikalischer Begleitung durch die Erzieherinnen erste Erfahrungen mit Bewegungsliedern, Fingerspielen und Tanz sammeln.


O wie...
Öffnungszeiten:
Unser Kindergarten ist Montags bis Freitags in der Zeit von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.


P wie...
Phantasiebereich:
"Das Wesentliche bleibt für das Auge unsichtbar." (A. de Saint-Exupéry)
In diesem Bereich wird die Phantasie der Kinder durch Elemente des Rollenspiels, eine Puppenecke, eine kleine Theaterbühne und einer Ecke zum Schminken und Verkleiden angeregt.

Psychomotorik:
Elementares Lernen durch Wahrnehmen, Bewegen, Handeln, Sprechen und Spielen erfahren die Kinder bei uns im Wald, der Turnhalle und im Außengelände.

Pädagogischer Tisch:
Regelmäßig finden gruppeninterne Mitarbeiterbesprechungen statt, in denen u.a. Entwicklungs- und Fördergespräche sowie Absprachen mit den Grundschulen und anderen Institutionen des Landkreises getroffen werden.


S wie...
Sammelgruppe:
Alle Kinder werden morgens von 7:00 Uhr bis 8:00 Uhr in einer gemeinsamen Gruppe betreut.
Von 12:30 Uhr bis 17:00 Uhr werden sie nach Bedarf und Witterung in verschiedenen Bereichen betreut.

Schlafen:
In der Zeit von 12:30 Uhr bis 14:00 Uhr können die jüngeren Kinder nach Bedarf in unserer Einrichtung schlafen.

Therapeuten:
In unsere Einrichtung kommen Ergotherapeuten, Logopäden und Krankengymnasten. Nach Absprache mit den Eltern, dem Team und den Ärzten werden die Kinder nach Bedarf bestmöglich gefördert.
Siehe auch: Unsere Kooperationspartner


W wie...
Wald:
Unseren Kindern wird einmal wöchentlich die Gelegenheit geboten, unsere nahe gelegene Asse zu erforschen und mit allen Sinnen kennenzulernen.

Werkbereich:
Kennenlernen von Holz, Ton, Gips und weiteren Materialien.
Beschaffenheit und Möglichkeiten werden bekant gemacht und nach eigener Vorstellung mit dem jeweiligen Handwerkszeug ausprobiert und gestaltet.

Würzburger Hör- und Sprachtrainingsprogramm:
Um das phonologische Bewusstsein zu schulen und zu fördern, nehmen unsere Lauscher an diesem Trainingsprogramm teil.
Mehr dazu: www.phonologische-bewusstheit.de


Z wie...
Zahlenwerkstatt:
Hier wird den zukünftigen Schulkindern der Zahlenbereich von 1 bis 10 durch Bilderbücher, Tischspiele und Kommunikation nahe gebracht.


Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Kontakt
powered by leanact GmbH