Diese Seite verwendet Cookies und sammelt statistische Daten in anonymisierter Form zu Analysezwecken.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kindertagesstätten der Samtgemeinde Elm-Asse
  
Unsere Krippe

In der Kükengruppe können 15 und in der Marienkäfergruppe 12 Kinder im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren genommen werden.
 

Die Gruppenräume bieten eine Podestlandschaft mit vielen Möglichkeiten zum Spielen und Bewegen.
Außerdem gibt es je einen eigenen Waschraum mit Lerntoilette, eine Garderobe mit Wickelgelegenheit sowie einen separaten Schlafraum.

Die Krippen verstehen sich als familienunterstützende Begleitung, als Bildungseinrichtung und als Ort zum Wohlfühlen, lernen und neugierig sein.




Schwerpunkte unserer Arbeit in der Krippe

Elternpartnerschaft

Eltern und Erzieherinnen bilden eine Erziehungspartnerschaft, d.h. eine enge und verständnisvolle Kooperation zwischen Familie und Krippe.
Gemeinsam mit den Eltern möchten wir die Kinder begleiten, unterstützen, fördern und fordern.
Fundament für die Entwicklung der Kinder sind die fünf Säulen einer Erziehungspartnerschaft
Emotionale Wärme, Achtung und Respekt, allseitige Förderung, Struktur und Verbindlichkeit sowie Kooperation.




Eingewöhnung

Wir gestalten die Eingewöhnung in Anlehnung an das "Berliner Eingewöhnungsmodell", um Eltern und Kindern Zeit zu geben sich an die neue Situation zu gewöhnen.
Denn eine wichtige Vorraussetzung für die Entwicklung und das Ermöglichen von Lernprozessen ist, das die Kinder eine sichere Bindung aufbauen können.




Bildung

In den Krippen findet ein besonderes und eigenständiges Bildungsangebot für Kleinkinder.
Die Kinder können in vertrauensvoller Umgebung mit "allen Kräften" ihre Welt erkunden.




Sprache

Das Interesse am Sprechen wird geweckt, die Aussprache verbessert und der Wortschatz ständig erweitert.
Sprachmöglichkeiten bieten sich während des gesamten Tages, so z.B. beim Spielen, An-und Ausziehen, Begrüßen oder gezielten Angeboten wie dem gemeisamen Singen.




Kreativität

Bildnerische Aktivitäten können die Kinder jederzeit mit verschiedenen Materialien umsetzen (z.B. malen mit Fingerfarbe, Kleisterfarbe,..)
Sinneswahrnehmung und Förderung der Feinmotorik stehen hierbei im Vordergrund.




Bewegung

Altersangemessene Bewegung ist ein wichtiger Bestandteil der Körperlichen, psychischen und sozialen Entwicklung.
Dabei werden Sinneserfahrungen koordiniert, sowie das Selbstbewußtsein gestärkt.




Gesundheit

Eine kindgerechte Umgebung, Zeit zum Träumen, zum Entdecken, kindgerechte Strukturen und Regeln, liebevolle Beziehung, ausgewogene Ernährung und Bewegung sind Grundvoraussetzungen, damit ein Kind körperlich und seelisch gesund bleibt.

Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Kontakt
powered by leanact GmbH