Diese Seite verwendet Cookies und sammelt statistische Daten in anonymisierter Form zu Analysezwecken.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Die Kindertagesstätten der Samtgemeinde Elm-Asse
  
Waldgruppe

Vorstellung unseres Modells der gelebten Waldpädagogik durch eine integrierte Waldgruppe:
Seit dem Jahr 2014 gehen 15 Kindern immer dienstags und mittwochs als feste kontinuierliche Gruppe über ein knappes halbes Jahr in den Wald. Sie erleben dort den Vormittag bei allen Wetterverhältnissen. Danach wechselt die Kindergruppe.


Besonderen Dank sprechen die Verantwortlichen an Frau Franziska Bennecke aus Kissenbrück aus, die ihren privaten Wald für den Kindergarten zur Verfügung stellt.


Inhalte aus dem Konzept der integrierten Waldgruppe

Durch langjährige Erfahrungen im Bereich Gesundheitsbildung konnten wir feststellen, dass Kinder auf eine ganz natürliche, einfache und ganzheitliche Weise lernen, wenn sie sich draußen bewegen können.
Oft werden die Naturerlebnisse als sehr heilsam und wohltuend empfunden. Der Wald hat eine harmonisierende Wirkung. Er ist eine hervorragende Entwicklungs- und Lernumgebung und bietet ein genügendes Platzangebot für alle. Es ermöglicht ein weitgehend konkurrenzfreies Parallelspiel der Kinder. (Gruppenraum 2 m² pro Kind – Wald, ein fast grenzenloses Platzangebot)

Das Leben draußen in der Natur sensibilisiert und fördert wesentliche Grundkompetenzen:

• Erkennen von Zusammenhängen in der Natur
• Wahrnehmung des eigenen Körpers, der Atmung, eigener körperlicher Grenzen
• Schulung der Sinne
• Stärkung des Immunsystems (Versorgung des Körpers durch genügend Sauerstoff...)
• Förderung der Koordinationsfähigkeit (unebener Waldboden...)
• Steigerung der Kondition
• Aufbau von kognitiven Strukturen (Überkreuz-Handeln = rechte und linke Gehirnhälften werden trainiert)
• Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbsttätigkeit
• Übernahme von Verantwortung
• Aufbringen von Mut
• Erleben der Vorteile des sozialen Miteinanders
• Erleben der Natur in den verschiedenen Jahreszeiten
• nachhaltiges Naturempfinden
• Kinder lernen sich selbständig zu orientieren
• Erfahrung und Einhaltung von Verlässlichkeit
• Einhalten von Regeln und Akzeptanz dafür entwickeln
• Unterschiedliche Möglichkeiten bei der Suche von verschiedenen Problemlösungsfindungen
• Wissens- und Wortschatzerweiterung, Sprachförderung
• Förderung der Kreativität
• Erfahrungen zum mathematischen Grundverständnis (messen, wiegen, vergleichen)
• Erfahrungen von Naturwissenschaftlichen Ereignissen ( unterschdl. Bodenbeschaffenheit, Wind, Tiere, Steine, Wolkenbilder, Licht/Schatten, Temperaturschwankungen, Jahreszeiten, Wasser, Holz)


Wir sind die Waldstrolche




Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Kontakt
powered by leanact GmbH